• Schule
  • ESIS Krankmeldung
  • Jugendsozialarbeit
  • Zum Elternbeirat
  • Zum Förderverein
  • Mensa

Studierzeit

Fotolia 96845995 XSIm Rahmen der OGS bearbeiten die Schülerinnen und Schüler die an sie gerichteten Hausaufgaben, sollen sich aber natürlich auch effektiv auf den anstehenden Unterricht der nächsten Tage vorbereiten. Um dies zu gewährleisten existiert die so genannte Studierzeit, ein Zeitrahmen, der nicht zwingend nur für die Erledigung von schriftlichen Hausaufgaben genutzt wird.

Nach Erledigung der schriftlichen Aufgaben können die Schülerinnen und Schüler :

  • Lernen – im Sinne von durchdenken des im Unterricht Behandelten.
  • Anhand von Arbeitsblättern/Arbeitsheften zusätzlich üben.
  • In selbstgewählten Kleinstgruppen gegenseitig das Gelernte abfragen.
  • Oder die Lesekompetenz stärken indem man ein Buch liest. 

Die Studierzeit ist so gestaltet, dass eine selbständige Arbeitsweise trainiert und ausgebaut wird. Nach dem offiziellen Ende der Studierzeit werden flexibel bzw. nach Bedarf noch "Hausaufgabenzimmer" zur Verfügung gestellt.

In der Studierzeit sind die Schülerinnen und Schüler stets betreut und können so individuell unterstützt werden. Zur Strukturierung der Einzelgruppen seien Ihnen folgende Punkte genannt:

  • Gruppenverantwortlicher, 2.Betreuer, Studenten, Tutoren
  • Aufteilung der Gruppen (bis zu 15 Kindern)
  • 5. Jahrgangsstufe: anfangs nach Klassenzugehörigkeit, ab den Herbstferien nach päd. Erwägungen des OGTS-Teams
  • 6.und 7. Jahrgangsstufe: aufgrund von päd. (Vor-)Erfahrungen des OGTS-Teams bezogen auf die individuellen Belange der Kinder.
Schule ohne RassismusUmweltschule in Europa