• Schule
  • ESIS Krankmeldung
  • Jugendsozialarbeit
  • Zum Elternbeirat
  • Zum Förderverein
  • Mensa

Interreligiöses Lernen in der Moschee

Im Januar besuchten die 7. Klassen die "HACI BAYRAM MOSCHEE" in Pasing und gewannen Dank der interessanten Führung durch Herrn Türlü einen umfassenden Eindruck vom Islam. 

Eines der großen Themengebiete im Fachlehrplan Religion lautet in der 7. Jahrgangsstufe „Muslimen begegnen und sie verstehen“, was aufgrund einer pluralen Gesellschaft, in der wir leben, ein wichtiges Bildungs- und Erziehungsziel der Realschule darstellt.

Nach Vorgabe des Lehrplans im Fach Katholische Religionslehre und Evangelische Religionslehre der 7. Klasse nehmen unsere Schüler in diesem Zusammenhang wahr, wie Muslime ihren Glauben leben. Dabei soll es den Schülern auch ermöglicht werden, das Gebetshaus der Muslime, die Moschee, kennenzulernen. Seit einigen Jahren besteht zwischen der TGRS und der Pasinger Moschee nun schon eine Kooperation, so können unsere Schülerinnen und Schüler die Haci Bayram Moschee in München-Pasing in Gruppen von jeweils zwei Klassen zusammen einen Vormittag lang besuchen, erkunden und erleben, ganz getreu unserem Leitbild, „Lernen mit Kopf, Herz und Hand.“ Dies Jahr wurden wir herzlich durch Herrn Türlü vom Interreligiösen Dialogzentrum begrüßt. Herzlichen Dank hierfür.

Manuela Liegl

Moschee 1 Moschee 2