• Schule
  • ESIS Krankmeldung
  • Jugendsozialarbeit
  • Zum Elternbeirat
  • Zum Förderverein
  • Mensa
Therese-Giehse-Realschule
Staatliche Realschule Unterschleißheim
Münchner Ring 8
85716 Unterschleißheim

 
Tel. 089 31009-5200
Fax 089 31009-5201
sekretariat@tgrs.de

Sekretariat Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag
07:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr
Freitag 07:30 - 13:30 Uhr

Bitte gesonderte Ferienöffnungszeiten beachten!

Startseitenslideshow

  • willkommen k bunt 830 400 2
  • Tisch20
  • AS19
  • SHS
  • digi19
  • JUS
  • DSC 0113
  • SHS
  • BigShot
  • Spendenübergabe an den Unterschleißheimer Tisch durch die Klasse 5C
  • Adventure Singing 2019 - Ein voller Erfolg
  • "Schüler helfen Schüler" - Nachhilfe Projekt der SMV startet
  • Digitale Welten fordern digitale Kompetenzen
  • Die Filmgruppe beim JUFINALE Oberbayern 2019
  • Der 1. Sponsorenlauf an der TGRS - ein voller Erfolg!
  • "Schüler helfen Schüler" - Nachhilfe Projekt der SMV startet
  • Big Shot 2019 - Die TGRS Familie von oben
  • Aktuell
  • Erfolgreiche Teilnahme beim Regionalentscheid des 60. Vorlesewettbewerbs

Erfolgreiche Teilnahme beim Regionalentscheid des 60. Vorlesewettbewerbs

Wir gratulieren Maya Knickrehm!

Maya Knickrehm aus der Klasse 6 B hat beim Vorlesewettbewerb Kreisentscheid München Land West den dritten Platz belegt. Das ist äußerst beachtlich, da sie sich gegen neun weitere Schulsieger aus Schäftlarn, Pullach, Gräfelfing, Planegg, Garching und Unterschleißheim behaupten musste.

Alle zehn Teilnehmer – davon ein Leser aus einer Mittelschule, zwei Schüler von einer Realschule und sieben Gymnasiasten - machten es der Jury nicht leicht, denn sie hatten sehr gut passende Textstellen herausgesucht und diese überzeugend präsentiert. Die Jury bestand aus Frau Barbara Stradtner-Ziegler von der Stadtbücherei Unterschleißheim, dem Autor Arnold Thünker, der ehemaligen zweiten Schulleiterin des Carl-Orff-Gymnasiums, Anna Karg, sowie einem Schüler vom Carl-Orff-Gymnasium und unserer Schülerin Melanie Endl aus der Klasse 9 C.

Maya wählte einen Ausschnitt aus Erich Kästners „Emil und die Detektive“. Sie stellte das Buch prägnant vor und las dann fehlerfrei, äußerst betont und mit unterschiedlicher Stimmlage ein etwa dreiminütiges Buchkapitel vor. Anschließend musste ein Fremdtext vorgelesen werden. Maya hat sich auch dabei gut und überzeugend präsentiert.

Wir sind stolz auf unsere Maya und wünschen ihr, dass ihr die Freude am Lesen erhalten bleibt. Lesen schult den Geist, trägt aber auch zur geistigen Entspannung bei, indem man eintaucht in Phantasiewelten.

An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen.

Monika Klinghardt, Deutschlehrkraft der Klasse 6 B